Dritte bundesweiten Aktionswoche der Schuldnerberatung vom 10. bis 14. Juni 2002

Unbestritten ist, dass die Armutsbekämpfung durch Schuldenprävention – neben dem notwendigen Ausbau von Schuldnerberatung – als vorbeugende Maßnahme zur Vermeidung von Überschuldung dringend erforderlich ist. Auf diesem Hintergrund hatte der ständige Ausschuss der AG SBV beschlossen, das Thema “Schuldenprävention” in den Vordergrund der Aktivitäten der dritten gemeinsamen bundesweiten Aktionswoche zu stellen.

Unter dem Motto

Verführt + Gekauft = Verschuldet

fanden hierzu zahlreiche Aktionen im Juni 2002 statt.

Viele bekannte Politiker/innen (an erster Stelle unser Bundespräsident Johannes Rau) unterstützten mit schriftlichen Grußworten unsere diesjährige Aktionswoche. Alle Materialien (einschließlich der Grußworte) und das Aktionsplakat (DIN A 2) können noch beim Infodienst Schuldnerberatung abgerufen werden. Demnächst ergänzen wir hier auch noch einmal die Ergebisse dieser wichtigen Aktionswoche.

Die Aktionswoche begann erstmalig mit einer zentralen Auftaktveranstaltung am 10./11. Juni 2002 in Köln.