Auszug aus der Homepage der Aktionswoche 2006:

Fairplay zwischen Anbietern und Konsumenten

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir begrüßen Sie herzlich auf der Seite der diesjährigen Aktionswoche der Schuldnerberatung. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Die Aktionswoche findet bereits zum 6. Mal im ganzen Bundesgebiet statt. Diese wird von der AG SBV getragen.

Die Aktionswoche vom 18.09. bis 22.09.2006 beschäftigt sich mit der Verantwortung von Anbietern und Konsumenten finanzieller Dienstleistungen.

Zum Beginn eines Geschäftes ist der Kunde König. In einzelnen Artikeln sind bei Vertragsentstehung relevante Aspekte in den Blick genommen. Es geht um die unterschiedlichen Interessen, Werbung, Verkaufsstrategien und die finanzielle Allgemeinbildung.

Zur Schuldnerberatung kommen die Menschen, bei denen nach der Vertragsentstehung Probleme aufgetreten sind. In diesen Fällen „mutiert“ der Kunde vom König häufig zum Bettelmann. Im Focus der einzelnen Artikel stehen die dramatischen Folgen der Forderungsabwicklung wie z.B. Kontopfändung, undurchsichtige Forderungsaufstellung, Scoring.

Beispiele aus der Praxis belegen die negativen Erfahrungen bei Vertragsentstehung und Vertragsabwicklung.

Ethische Aspekte finden sich unter Fairplay. Hier werden sowohl Gläubiger als auch Schuldner angesprochen, wie sie ihrer Verantwortung im Hinblick auf Vertragsgestaltung bei Entstehung sowie bei Abwicklung gerecht werden können.

Kolleginnen und Kollegen aus der Schuldnerberatung finden unter Material umfangreiche Dokumente für die Umsetzung von Aktionen vor Ort, z.B. für eine lange Nacht der Schuldnerberatung, einen Infostand, Pressetexte, etc..

Zur Vertiefung empfehlen wir allen Interessierten die umfangreiche Linkliste.

Als besonderen Genuss finden Sie Rezepte für „Bettelmann“ und „Königskuchen“.

Wir danken besonders unseren Web-Designern des Berufskollegs für Medienberufe dieser Homepage.

admin am 28. April 2010 | Kategorie